Aktuelles
12.07.2013

Wettbewerb

"Next Generation of Science Journalists" bringt fünf Gewinner zum World Health Summit, zusätzlich erhält jeder Gewinner ein Preisgeld von 500 Euro.

Komplexe wissenschaftliche Themen journalistisch zu behandeln, ist eine Kunst – Medizinjournalismus stellt da keine Ausnahme dar. Um jungen Talenten den Karrierestart zu erleichtern, loben das Deutsche Ärzteblatt, die European Union of Science Journalists' Associations (EUSJA) und der World Health Summit (WHS) zum zweiten Mal den "Next Generation of Science Journalists”-Wettbewerb aus.

Weitere Informationen auf unseren Internen Seiten im Bereich "Journalistenpreise".